Meersalz


Meersalz

Beschreibung

Bei Meersalz handelt es sich um ein Speisesalz, welches aus dem Meerwasser mithilfe von Salzgärten oder durch Abschöpfen von Schaumkronen gewonnen wurde.

Aussehen

Meersalz ist ein helles, weißfarbenes Gewürz, welches sowohl feinkörnig als auch grobkörnig erhältlich ist. Unterschieden wird zwischen Fleur de Sel und Sel gris. Bei dem Sel gris handelt es sich ein leicht gräulich schimmerndes Salz. Im Gegensatz zum Sel gris wird das Fleur de sel direkt aus dem Meer abgeschöpft, wohingegen das Fleur gris in den Salinen gewonnen und auch gereinigt wird.

Geschmack

Das Meersalz hat, ob grob- oder feinkörnig einen typischen salzigen Geschmack, der in großen Mengen als unangenehm empfunden wird und Mund- und Magenschleimhäute reizt.

Herkunft / Geschichte

Salz wurde bereits zu Zeiten der Babylonier zur Konservierung von Lebensmitteln verwendet. Es hatte bereits in jeder Kultur des Altertums eine wichtige Bedeutung. Da es früher noch nicht in großen Mengen gewonnen werden konnte, war Salz rar und dementsprechend teuer, sodass es sich nur die reichen Menschen leisten konnten, Salz zu konsumieren.

Anbau / Ernte

Salz wird heute überwiegend an den Mittelmeerküsten gewonnen. Hier haben alle großen Städte Salzgärten am Meeresrand, in welchen das Meerwasser gesammelt und das Salz abgeschöpft wird, wenn das Meerwasser verdunstet ist. Nach der Gewinnung, die in drei Stufen erfolgt, muss das Salz, bis es als Speisesalz verwendet werden kann, noch aufbereitet werden. Die eigne Salzproduktion ist zwar prinzipiell auch aus Meerwasser möglich, ein warmes Klima ist jedoch Voraussetzung. Zudem ist das so gewonnene Salz noch voller Schwebeteilchen und Algen und sollte vor der Verwendung als Speisesalz gereinigt werden.

Verwendung

Salz wird zur Verfeinerung von fast jedem Gericht verwendet. Kaum eine Speise wird noch ohne Meersalz zubereitet. Salz unterstützt den Eigengeschmack der Lebensmittel und hebt diese hervor. Neben dem typisch salzigen Aroma verfügt Meersalz über keine weiteren Würzeigenschaften.

Lagerung

Meersalz ist prinzipiell mehrere Jahre haltbar. Es muss jedoch kühl und trocken gelagert werden. Hierzu eignen sich Glasbehälter oder ähnlich verschließbare Behältnisse auch aus Plastik. Wird das Salz nass, dann verklumpt es. Es ist dadurch nicht ungenießbar, jedoch schwieriger zu dosieren.

Gerichte

Salz kann und sollte zu fast jedem Gericht verwendet werden. Selbst in Süßspeisen oder Kuchen kommt in manchen Fällen eine Prise Salz. Aber insbesondere stärkehaltige Lebensmittel mit geringem Eigengeschmack wie Kartoffeln, Nudeln, oder Reis benötigen Salz.